Sonntag, 20. Dezember 2015

Orangenmarmelade " DIE FEINE"


etwa15 Bio-Orangen 
Je nach Größe erhält man etwa 100 g Filets und Saft von einer Orange 
Orangensaft (300ml)
Orangenlikör (100ml)
Gelierzucker 3 plus 1
*
scharfes Messer
kleiner Kochtopf
großer Kochtopf
Kochlöffel 
Raspel 
Zauberstab
*
Twist-Off Gläser

*

Von 5 Orangen die Haut ganz dünn, ohne das Weiße abraspeln. 



*

Die geraspelte Schale zusammen mit 300 ml Orangensaft in einen Topf geben. 
Bei schwacher Hitze köcheln lassen.


*

Nun alle Orangen auch die abgeraspelten filetieren. 


Blüten und Stielansatz großzügig abschneiden.


*

 Die Schalen mit einem sehr scharfen Messer so abschneiden, 
dass möglichst nichts weißes an der Orange bleibt.


*

Am Trenn-Steg der Filets entlang, zur Mitte der Orange schneiden.


Das funktioniert am besten, wenn man die Orange in der hohlen Hand hält.
"Aufpassen auf die Finger" 


Auf diese Art alle Filets lösen und den Rest ausdrücken. 


*

Die in Orangensaft geköchelten Schalen dazugeben 


Nun die Orangenfilets pürieren. 
(Es soll 1400 ml Orangenmus entstehen)

*

100 ml Orangenlikör zugeben.


 1 Päckchen Gelierzucker 3 plus 1 dazu geben.
( sprich 1500g Frucht zu 500g Zucker)


In einem großen Topf sprudelnd aufkochen, ab dann mindestens 4 Minuten kochen. 
Das zögere ich meist etwas länger hinaus.


*

In Twist-off Gläser füllen .


Diese feine Orangenmarmelade schmeckt nicht so bitter, wie Englische Orangenmarmelade. 
Vermutlich gelangen durch das filetieren, die Bitterstoffe der weißen Haut, 
erst gar nicht in die Marmelade.

*

Viel Spaß beim nachkochen und genießen.