Montag, 3. November 2014

Viel zu schnell vorbei....


...das Gruselwusel-Treffen  in Augsburg 

Claudia hatte die weiteste Anreise und kam am Morgen mit dem Nacht-Zug aus Frankreich in Bobingen an. 
Claudia, Meike und die zwei Perlis aus der Schweiz(Angela und Christine) 
stärkten sich mittags bei mir, mit einem Kürbissüppchen.
Dann führen die Vier in  die Stadt, um einen Shoppingausflug  zu Augsburgs 
größtem Stoffgeschäft zu machen. 
In dieser Zeit hatten Vera ihre Mutter und Stephanie eine Anreise mit Hindernissen. 
 Leider war das Problem auch nicht am selben Tag zu lösen.
Abends vor dem Gruselwusel sammelte ich noch Eva aus Wien, 
Vera und  ihre Mama am Augsburger Hauptbahnhof ein. 
Bei Karina  waren inzwischen fast alle Gäste aus Nah und Fern eingetroffen.
 Alle konnten sich an einem wunder-grusligem Buffet verlustieren. 


 Eva machte sich sofort daran ihre herrliche Linsensuppe zuzubereiten. 
Mmmhmm war die Lecker .

Zur später Stunde wurden die Swap-Perlen ausgelost.

Ich habe eine schöne Gesichtsperle mit Teufelshörnchen von Claudia gezogen.
Meine Swap-Perle hat Frank gezogen.


Der Abend war fröhlich und sooo kurzweilig. 
Angela Claudia und Meike haben Schönes und Winziges am Brenner vorgeführt. 


Perlen  Perlen Perlen und was für welche ....!!!
Zu Besichtigen gab es wirklich wahre Schätze.




Wir haben alle nicht gemerkt wie die Zeit verging. Schon nach 2 Uhr war es, als ich mit meiner wertvollen Fracht an Bord (Meike Eva u. Claudia) durch den Nebel nach Waldberg fuhr.

Am nächsten Morgen nach dem Frühstück sind wir dann wieder zu Karina gefahren, wo schon Thomas Otterbein  auf uns wartete. 

Wir bekamen eine prima, umfangreiche und ausführliche Vorführung seines neuen 
Mini- Sandstrahlers

Tolles Tool und für Perlenmacher wieder mal ein "must have" 



Tom Düsentrieb/Otterbein hat sogar noch schnell eine Sandstrahlbox entworfen.


Augsburg ohne Puppenkiste, geht gaaarnicht....
Nachmittag ging es zu dieser ganz besonderen Attraktion....
Karinas Mann hat sich für uns schon vor Monaten ans Telefon gehängt, um Karten für die Augsburger Puppenkiste  zu ergattern.
Leichter bekommt man vermutlich eine Audienz beim Papst in Rom.
Er hatt es geschafft ...Vielen dank :)
Der kleine Leo und alle Anderen hatten große Freude an dem Märchen, "Frau Holle".


In der Pause machte Leo noch einen Abstecher zum Waldsee, das ist die RR-Kette von Angela.
Mit Kennerblick und größter Vorsicht begutachtete er das Traumstück.


Anschließend ging es für Stephanie und Leo nach Hause und wir schlenderten durch das Ulrichsviertel hinauf zur Prachtstraße von Augsburg.

Karina,Angela,Claudia,Meike und Eva 
Von unserem Standort vor der Ulrichskirche hatten wir einen prima Blick über die  Maximilian-Straße  bis zum Rathaus und  zum Perlachturm. (perla.ch Turm;-))
Nach der Besichtigung  von St. Ulrich stillten wir alle unseren Durst in einem kleinen Cafe.


Später spazierten wir durch die nächtlich Altstadt, 
vorbei am Perlengeschäft von Marit zum Abendessen.


 Im  Kappeneck, einem In-Lokal in der Augsburger Altstadt, genossen wir alle 
ein super-leckeres Essen.

Am Sonntag  nach dem gemütlichen Frühstück haben wir uns zur Besichtigung Teil 2 aufgemacht. 
Leider ohne Meike  Angela, Christine und Vera die schon auf dem Heimweg waren


Die Fuggerei präsentierte sich ihren Gästen in den sonnigsten Farben.
 Die älteste Sozialsiedlung der Welt,
 wird heute noch bewohnt von unverschuldet in Not geratenen Bürgern.
 Die für eine Jahresmiete von 88Cent und täglich drei Gebeten für die Stifter-Familie,
hier leben dürfen.


Von der Fuggerei aus, spazierten Eva und Claudia noch auf den Augsburger Rathausplatz und 


anschließend zum Augsburger Dom. 


 Leider war viel zu schnell die Zeit der Zugabfahrt für Eva gekommen.


Als ich am Abend dann Claudia zum Bahnhof brachte, war ich richtig traurig, dass dieses schöne fröhliche unterhaltsame Wochenende, so schnell vorbei war.
Von mir aus können wir das gerne wieder machen.....es war so schön mit Euch allen.




Ps. Hier seht ihr noch meine wundervollen Geschenke, die ich bekommen habe :)
Von Eva eine fantastische Fizzelperlenkette und eine wunderschöne Perle.
Stephanie hat mir ein pinkes Hohlperlenringtop von Jeannine geschenkt.
Claudia brachte mir eine sagenhafte Kette mit, außerdem hab ich die Swapperle 
von Ihr gezogen.FREU!!!
Meike hat mir Orangenmarmelade vom Feinsten geschenkt, Angela hat uns allen einen Fusingengel mit gebracht, so auch mir, (Das Foto hab ich jetzt leider verschwitzt)
Christine brachte ein riesiges Geburtstagspaket für mich mit,  das ich erst am Geburtstag 
öffen darf....oh weh....
(Nicht nur das, auch noch eines von Manja)

Daaanke für die schönen Dinge....Küsschen