Sonntag, 5. April 2015

Niklas und der Osterhase....2015


Ganz so friedlich und beschaulich ging es die letzen Tage nicht in Waldberg zu. 
  

Am 31. 03. ging es endlich los mit dem Aufbau meiner neuen Küche.


 Im Haus werkelten drei Monteure draußen werkelte Niklas. 
Während Niklas mit seinen Windböen mit bis zu 120 Stundenkilometer, draußen ganze Arbeit leistete. Wurden die Handwerker durch lange Stromausfälle lahmgelegt. 
 Mit einem lauten Krachen kündigte sich der  Fall einer stolzen Fichte an. 
Ich traute meinen Augen kaum, als sie fast in Zeitlupe auf mich zufiel. 
Nein, ich war nicht draußen bei diesem Sauwetter,
ich saß mit einem guten Buch auf der Couch.(Ein Mann namens Ove) 
Einen Moment glaubte ich, sie fällt mir ins Wohnzimmer. 
Doch wir hatten Glück im Unglück, die Fichte war trotz ihrer mindestens 30 Jahren,
 nicht länger als bis zur Steinmauer. 
Leider ist unser alter Apfelbaum, der auch Gerüst für eine Rampler-Rose war dabei so beschädigt worden, dass er gefällt werden muss.
Die fast neue Gartenbank ist so kaputt, dass sie als Sitzplatz nicht mehr zu gebrauchen ist. 
Der Feuerahorn, der unter dem Baum begraben wurde, muss entfernt werden. 
Vom Gartenzaun reden wir erst mal noch gar nicht.


Zwei Tage später, nach dem wir erst mal große Mühe hatten den Besitzer der Unglücks-Fichte  heraus zu bekommen.
 Sah es, nach dem ich vom Einkaufen wieder nach Hause kam, in unserm Garten schon wieder leer aus.
Ruck-zuck wurde der Baum zusammen gesägt, verladen und abtransportiert .

Jetzt hatte ich endlich die Zeit und Muse, dem Osterhasen zur Hand zu gehen.
Unsere Eier sehen dieses Jahr so aus :-)


Ich wünsche Euch allen ein frohes Osterfest und hoffe das das Wetter auch ein wenig mitspielt.



Ps..... Mittwoch kommt die Arbeitsplatte und Donnerstag sollte sie fertig werden die Küche :)