Sonntag, 17. März 2013

Toootal... UNTERSCHIEDLICH...

Im Ersten Moment  weiß ich oft nicht in welche Richtung ich mich am Brenner austoben soll.
 Vor allem wenn ich länger nicht Perlen drehen konnte!
 Ich hab dann  den Kopf voller Ideen.
 Da ich aber nicht gut bin, im vorbereiten von Zutaten.
 Lege ich los, ohne mir die passenden Stringer zu ziehen oder Fritten,
 Silberfolien  und Pressen her zu richten.
Beim  Glas greife ich meistens zu den Stangen, die sowieso schon am Arbeitsplatz liegen.
Kaum zu glauben, welch unterschiedliche Perlen dann so aus dem Ofen kommen.

Die zwei Ring-Tops sind entstanden weil ich noch zwei Gewindestangen,
 mit  Schraub-hülse fertig dastehen hatte.
 Für mich ist es ungewohnt Ring-Tops ohne Platte zu formen.
 Aber wie ihr seht wurde ich mutiger beim machen.
 Beide Ring-Tops sind auch noch geätzt..ich finde sie sehen sehr modern so aus:)

Das "Elfenbain"-Glas ist sowas von weich ....dadurch hatte ich einige Schwierigkeiten die
 BELLA FIGURA zu modellieren.

   Wenn es oben gut war, dann ist es unten weggelaufen und umgekehrt!
 Ich hab mich jetzt für"oben gut und unten sieht man es nicht" entschieden.
 Sozusagen...
Schönheitschirurgie mit Foto-Retusche sprich WEICHZEICHNER ...hihihi 

Posted by Picasa

Dieses Herz ist Resteverwertung pur....!

 Klar-Glas von Lauscha das noch auf dem Tisch lag, für das Herz.
 Verziert-Stringert hab ich es mit Grün-Resten !
 Die angedeuteten Röslein sind, mit Rubin d´Oro ummantelte weiße Stringer,
 die ungefähr schon 3 Jahre im Stringer-Reste-Glas steckten.

Ich wünsche Euch eine schöne neue Woche.....
Gesund bleiben und werden!

Liebe Grüße Eure Sandra